Freude auf Wiederkehr

Was wär‘ mein Leben,
würd‘ es Dich nicht geben,

was hätt‘ ich sonst im Sinn,
wenn ich nicht bei Dir bin,

vieles wäre fad und leer,
deshalb freu‘ ich mich um so mehr,

Dich wieder zu sehen,
Dir entgegen zu gehen,

Dich wieder zu berühren,
Dich an mir zu spüren,

dem strebe ich entgegen,
auf allen meinen Wegen,

manches mal gibt’s mir ’nen Stich,
ich glaub – ich liebe Dich.