Liebe

…ist ein erhebendes, faszinierend, begehrenswertes traumhaft schönes, schlicht und einfach nicht zu erklärendes Gefühl, das seziert in seine Einzelteile gleichzusetzen ist mit einer alle Reizschwellen übersteigende Empfindung. Ausgelöst durch einen Pfeil, abgeschossen von Bogen Amors, zwei Herzen durchbohrend und solcherart verflochten durch ein geistiges Band entstehen vorsichtige schamhafte Blicke treffen sich wie zufällig, anfänglich zaghaft, ständig wiederholend, zunehmend aber fordernder entsteht ein wahrer Funkenflug von beiden Seiten der entstandenen Gedankenbrücke, trifft sich in der Mitte und entfacht ein Feuer das die zwei Pole verschmelzen läßt zum tiefen inneren Wunsch der ersten vorsichtigen Berührung. Nervös, zitternd, fast vibrierend stellt sich die erste unabsichtlich-vorsätzliche Annäherung ein, das mit pulsierend pochendem Blut in den Adern lang ersehnte erste ertasten. Fingerspitze auf Fingerspitze, läßt das im, bis zum Hals hämmernde, Herzen brennende Feuer zu einem lodernden Vulkan erwachsen und diese leidenschaftliche weiße Glut durchströmt dich mit einem elektrisierenden beben. Zahlreiche, nein, ungezählte sich immer wiederholende Berührungspunkte mit zärtlicher Intensität geschehen, finden sich stetig, neugierig, forschend zusammen, sanft verwebt im Geflecht der innigen Bereitwilligkeit und Hingabe. Durch die Flammen der Erregung Schmelzen die inneren Konturen der Vernunft um den Befehlen des Herzens zu weichen die nichts anderes als das kreisen der Gedanken rund um Sie zulassen.

%d Bloggern gefällt das: