Original oder Echt

Ein Lehrling schlicht, er rührte und mixte,
erfand eine Torte, doch eine verflixte,

vorgesetzt, dem hohen Herrn von Metternich;
„Ein Gedicht, wie ist die Rezeptur“ so sprich,

doch diese hält er wohl geheim,
hoffend, zu gefunden aller Weisen Stein.

So begann der Siegeszug
der Torte, die einen Namen um die Erde trug,

nach dem Lehrling wurde sie benannt,
ist heute | … weiterlesen

k. u. k. Hofzuckerbäcker

Die ganze Welt umspannt der Ruf,
den Christoph Demel als Konditor schuf.

Seines Schaffens Wiege stand in dem Palais,
daß noch heut‘ erfüllt vom Duft von Backwerk und Kaffee,

dort wo sein Name in gold’nen Lettern blinkt;
wo des Zuckerbäckers Ruhm, dem wir vertrauen,

der Küche Künste, wir erschauen,
zu unserer Gäste Wohl herniedersinkt.

Ist, wo, obwohl der Zahn der | … weiterlesen

Demel

… die Norm

Einst gegossen in die Form,
die Zeit erhob’s zur gült’gen Norm,

früh’rer Tage von einem Mönch entdeckt‘,
was jedermann auch gegenwärtig schmeckt, …

So beginnt die epische Ballade,
über Zuckerguß, Konfekt und Schokolade,

in verwandter Art und Weise,
trug sich zu des Demel’s, durch die Zeit’n, Reise.

Der Demel anno domini 1894

Hört, Ihr Völker all der | … weiterlesen

Alles nur Theorie

Es wäre zwar nicht ideal,
wir nehmen an, gesetzt den Fall,

es wird gekauft von einem Bank Koloß,
der Demel, der berühmt und groß.

Kaufen Haus und Hof, mit den Worten,
jetzt gehör’n sie uns, die Sachertorten,

finden noch dazu in einer Lade:
„Wie erzeug‘ ich beste Schokolade“,

noch von Christoph’s Hand geschrieben,
das hat alle Banker aufgerieben,

eine Schokolade, | … weiterlesen