Wucher

„Ein Kaffee um € 3.- das ist Wucher!!“

Mit diesen Worten beschwerte sich der Chef von der kleinen Werkstatt, gleich vis a vis vom Kaffeehaus, in dem er gerade sitzt, wo er seine Zeitung gelesen und dabei genüsslich eine Melange getrunken hat.

Da der Herr ein Stammgast ist sucht die Chefin vom Kaffeehaus das Gespräch mit dem aufgeregten Werkstättenbesitzer.

Sie | … weiterlesen

Prüfung zum Hr. Ober

PRÜFER:

Um den ehrenwerten Beruf eines Wiener Kaffeehauskellners zu ergreifen, sprich ein „Ober“ zu werden muss ich sie einer sehr strengen Prüfung unterziehen. Ich hoffe sie sind alle gut vorbereitet und haben sich zu unserem heutigen Thema den Wiener Kaffeespezialtiäten auch ang’schaut wie’s zubereitet werden.

Beginnen wir mit dem Hr. Ferdinand.

FERDINAND:

(eilenden Schrittes) G’schamster Diener . . .

PRÜFER:| … weiterlesen

Kaffeehaus die Fünfte oder Ein Tag im Kaffeehaus

Vereinzelt gibt’s Personen,
die im Kaffeehaus fast schon wohnen.

Es beginnt der Tag ganz locker,
mit Ei im Glas und einem Mokka,

dann muß er in die Firma gehen,
kurz nach seiner Arbeit sehen,

gleich danach zum zweiten Frühstück,
wieder ins Cafe zurück,

weil der Hunger droht,
ein belegtes Brot,

eine Schale Nuß hinterdrein,
dazu ein Gugelhupf darf’s auch noch | … weiterlesen

Kaffeehaus die Vierte oder Die Tradition

Das Kaffeehaus gibt’s, auch wenn’s verwundert,
seit über drei Jahrhundert,

die Türken, ließen sich von uns verjagen,
denn Prinz Eugen hat sie geschlagen,

als sie weg gewesen, da lagen,
konnten’s nicht mehr tragen,

oder haben sie’s vergessen,
Säcke voll mit Bohnen, nicht zum Essen,

Kaffee noch grün war in den Säcken eingewickel
durch rösten hat Aroma sich entwickelt,

und hat | … weiterlesen

Verhaltensverordnung

Ein kleiner Ratgeber für Wiener Kaffeehaus-,
Restaurant- und andere Gaststättenbesucher

I. Grüßen Sie den Herrn Ober freundlich, es ist eine Geste der Gastlichkeit die ihnen Herr Ober auch zu Teil werden läßt.
II.
Wenn Sie den letzten freien Tisch in einem voll besetzten Lokal haben wollen, obwohl dieser reserviert ist – ACHTUNG – ein Herr Ober ist nicht bestechlich.
III.
| … weiterlesen