Kaffeehaus die Vierte oder Die Tradition

Das Kaffeehaus gibt’s, auch wenn’s verwundert,
seit über drei Jahrhundert,

die Türken, ließen sich von uns verjagen,
denn Prinz Eugen hat sie geschlagen,

als sie weg gewesen, da lagen,
konnten’s nicht mehr tragen,

oder haben sie’s vergessen,
Säcke voll mit Bohnen, nicht zum Essen,

Kaffee noch grün war in den Säcken eingewickel
durch rösten hat Aroma sich entwickelt,

und hat | … weiterlesen

Kaffeehaus die Dritte oder 3. Die Torte

Es bedarf nicht vieler Worte,
jeder weiß was eine Torte.

Das Kapitol der Tortenwelt ist Wien,
die Sachertorte ihre Königin,

die Torte aus dem Imperial,
ist der Königin Gemahl,

dessen Sproß ist die Prinzeß,
sie ist die Comtess,

Um die Qualität zu heben,
um die Vielfalt zu beleben,

in der Tortenwelt, der Süßen,
liegen noch zu ihren Füßen,

Topfen, Nuß | … weiterlesen

Kaffeehaus die Dritte oder 2. Die Schnitte

Ein Teigblatt oben, unten in der Mitte,
gefüllt mit einer Creme, das ist die Schnitte,

der Geschmack ist der Creme Spiel,
derer Variationen gibt es viel‘,

die Oberscreme ist eine Wucht,
mit Vanille, Schoko oder Frucht,

Orangen- und Bananenschnitte,
die mit Zitronen ist im Bund die Dritte,

Weichselrahm- Maroni- und Kaffee-,
tiefgekühlt das Fragilite,

die Schönbrunnerschnitte steht zur Wahl
die | … weiterlesen

Kaffeehaus die Dritte oder 1. Der Strudel

Hauchdünner Teig, das ist die Hülle,
innen drin die leck’re Apfelfülle,

mit Rosinen, äpfel, Brösel, Zimt,
wird der Geschmack bestimmt,

der Strudel, sehr beliebt und weit verbreitet,
wird auch mit Kirschen, und Marillen zubereitet.

in der Hülle, dünner als Papier,
eingelegt sind Weichsel, Zwetschke, Birne hier,

Rhabarber, Erdbeer, Pfirsich dort,
lange läßt sich setzen diese Liste fort,

damit niemand seines | … weiterlesen

Kaffeehaus die Dritte oder Die Mehlspeisen

Das Kaffeehaus ist für jeden,
der die Mehlspeis mag, ein Garten Eden,

Gemütlich ist der Wiener, gut genährt,
weshalb der Zuckerbäcker wird verehrt,

wie all die süßen Sachen die auf der Theke steh’n,
sind schön geschlichtet, lecker anzuseh’n,

und erst die Gerüche, dich betören,
wollen dich beschwören,

jeder Vorsatz wird gewendet,
jäh, wir die Diät beendet,

wenn die Dame an | … weiterlesen